Charakteristika

Kontrolle

Wenn Sie den Ball nur mit geringem Kraftaufwand schlagen, müssen Sie in der Lage sein, den Tennisball optimal zu platzieren.



Tennissaiten für Kontrolle >

Haltbarkeit

Die Saite sollte möglichst lang haltbar sein, der Verschleiß ist bei diesen Saiten besonders gering.



Tennissaiten für Haltbarkeit >

Power

Wenn Sie den Tennisball mit einem durchschnittlichen Kraftaufwand schlagen, muss der Ball eine hohe Geschwindigkeit erreichen. Dies steht im direkten, positiven Zusammenhang mit der Elastizität der Tennissaiten.

Tennissaiten für Power >

Komfort

Sobald Sie den Tennisball schlagen, spühren Sie nur geringe Vibrationen im Arm. Die Saite weist schwingungsdämpfende Eigenschaften auf.


Tennissaiten für Komfort >

Verschiedenen Materialarten

Naturdarmsaite

Naturdarmsaiten werden aus Kuh- oder Schafsdarm hergestellt. Sie garantieren Tennisspielern besten Spielkomfort, generieren sehr viel Power, sind sehr elastisch und halten die Bespannhärte auf dem Tennisschläger stabil. Sie sind gut zur Prävention gegen einen Tennisarm, da Sie durch Ihre Elastizität Vibrationen sehr gut absorbieren können. Der Nachteil der Naturdarmsaiten ist Ihre geringe Lebensdauer, die Sensibilität gegenüber dem Wetter und der teure Einkaufspreis. Eine große Anzahl von professionellen Tennisspieleren spielen mit Naturdarm-Saiten. Wenn Ihnen Spielqualität wichtiger als die entstehenden Kosten sind, ist eine Naturdarmsaite genau das richtige für Sie!

Polyestersaite

Diese Saiten bestehen aus einem einzelnen Polyesterkern. Sie werden auch Monofilamentsaiten genannt und werden in unterschiedlichen Dicken verkauft. Der Hauptvorteil der Saite ist die lange Lebensdauer. Der Nachteil von Polyestersaiten liegt in der geringenen Power und dem geringenem Ballgefühl im Vergleich zu Nylon oder Naturdarm. Des Weiteren verlieren Sie schnell Ihre Flexibilität. Dafür sind Tennisspieler mit der Saite in der Lage harte Bälle zu schlagen und zu kontrollieren. Die neueste Generation von Polystersaiten haben sich in der Qualtität sehr verbessert. Polyester ist am besten für Tennisspieler geeignet, die einen hohen Saitenverschleiß haben. Wir empfehlen Ihnen, die Bespannhärte um 10% zu drosseln, wenn Sie mit diesem Typ spielen.

Nylonsaite


Nylonsaiten werden am meisten verwendet. Es ist davon auszugehen, dass über 70% der Tennisspieler mit Tennissaiten aus Nylon spielen. Sie werden generell aus einem Nylonband mit verschiedenen Schichten hergestellt. Aus je mehr Schichten eine Nylon Tennissaite besteht, desto höher ist die Qualtität der Tennissaite. Die Schichten kompensieren den Elastizitätsverlust des Nylonkerns. Nylonsaiten verfügen über eine generell höhere Lebensdauer als Naturdarmsaiten, aber eine kürzere als Polyester oder Kevlar. Für Hobby Tennisspieler ist die Nylonsaite bestens geeignet. Sie kosten fast genauso viel wie billige Naturdarmsaiten, verfügen aber fast über die identische Qualität. 

Multifilamentsaite


Dieser Typ von Saiten ist am vergleichbarsten mit Naturdarmsaiten. Hunderte und oft tausende von feinen und individuellen Filamentfasern sind die Basis einer Multifilamentsaite, die darüber hinaus zum Schutz von einer Hülle umgeben sind. Die Vorteile ist eine hohe Elastizität, eine hohe Beschleunigungsfähigkeit, viel Ballgefühl und viel Schlagkomfort. Der Nachteil liegt in der geringen Lebensdauer. Darüber hinaus muss man sich im Klaren sein, dass ein hoher Druckabfall sofort nach dem Bespannen eintritt. Nachdem die Hülle der Multifilamentsaite beschädigt ist, wird sich die Filamente schnell abnutzen bis Sie endgültig reißt.

Multibeschichtete Multifilamentsaite

Diese Saiten bestehen auch aus feinen Filamentfasern.Generell ist ein zusätzlicher dicker Mantel über den Multifilamentkern geflochten, die entgegengesetzt zu dem geflochtenen Innenkern verlaufen.Tennisspieler erhalten dadurch bessere Spieleigenschaften und eine höhere Elastizität.

Multifilamentsaite mit einem festen Kern

Manchmal nennt man die Tennissaiten auch synthetische Darmsaiten. Ein fester Kern ist von einem Mantel von Filamentfasern umgeben. Da der Kern sehr massiv ist, verfügen die Filamenten über eine längere Haltbarkeit als gewöhnliche Multifilamentsaiten. 

Multifilamentsaite mit einem soliden Kern und zusätzlichen Schichten

Ein relativ dünner aber massiver Kern ist von mehreren Schichten umgeben. Das Ergebnis ist eine Filamentssaite mit maximaler Haltbarkeit.

Strukturierte Multifilamentsaite mit einem festen Kern

Verfügen über einen festen Kern, die von mehreren Multifilamentfasern umgeben sind, die über unterschiedlichen Stärken verfügen. Die Oberfläche erhält dadurch eine Struktur, die sich auf den Grip und Spin des Tennisballs auswirkt. Der Nachteil liegt in der geringen Lebensdauer, die durch die unterschiedliche Dicke der Multifilamentfasern entsteht.

Kevlarsaite

Kevlarsaiten sind die haltbarsten Tennissaiten, die es auf dem Tennismarkt gibt. Sie sollten diese Typ nicht verwenden, außer Sie gehören zu den Tennisspielern, denen ständig die Saiten reißen. Sie müssen sich aber darüber im Klaren sein, dass die sehr starr ist, nicht viel Power generiert und unkomfortabel zum Tennisspielen ist. Es besteht die Gefahr, dass Sie sich einen Tennisarm holen oder Probleme mit dem Handgelenk bekommen. Wenn Sie Kevlar vewenden, raten wir Ihnen, die Bespannhärte um 10% zu verringern.

Hybrid

Hybridsaiten bestehen aus 2 unterschiedlichen Saiten: eine für die Quersaite und eine für die Längssaite vom Tennisschläger. Bei den meisten Saiten reißt die Längssaite zuerst, da Sie sich aufgrund Ihrer Länge mehr verschieben als die Quersaite. Aus diesem Grund wird dir empfohlen für die Längssaiten auszuwählen, die über eine lange Lebensdauer verfügt wie bspw. eine Polyestersaite oder Kevlarsaite. Für die Quersaite ist eine Naturdarm oder Nylonsaite zu empfehlen, so dass Sie über mehr Gefühl und Kontrolle beim Spiel verfügen. Die Verwendung von Hybridsaiten ermöglicht eine große Anzahl von Kombinationen, die je nach Auswahl über eine höhere Lebensdauer oder höheren Spielkomfort verfügt.

Beliebte Produkte