Die Maße

Abmessungen des Tennisplatzes

Ein Tennisplatz muss rechteckig sein. Sie hat eine Länge von 23,77 Metern (= 78 Fuß).

Ein einzelner Tennisplatz hat eine Breite von 8,23 Metern (= 27 Fuß). Ein Doppel-Tennisplatz ist 10,97 Meter (36 Fuß) breit.

Der Tennisplatz ist in der Mitte durch ein Tennisnetz, das an einem Kabel an zwei Tennisnetzpfosten aufgehängt ist, in zwei Bereiche unterteilt. Die Höhe des Netzes beträgt 1,07 Meter an den Pfosten und 0,91 Meter in der Mitte.

Das Tennisnetz wird in der Mitte über eine Tennis-Mittelleine heruntergezogen, die mit einem Bodenanker im Boden verankert ist. Das Tennisnetz muss so aufgehängt werden, dass es den freien Raum zwischen den beiden Tennisnetzpfosten vollständig ausfüllt. Das Tennisnetz sollte feinmaschig sein, damit der Tennisball beim Tennisspielen nicht hindurchpasst.

Genaue Abmessungen

Bei Doppel-Tennisplätzen sollten beide Tennis-Netzpfosten auf jeder Seite 0,91 Meter (= 3 Fuß) außerhalb des Doppelplatzes stehen.

- Bei Einzelspielen, bei denen ein Netz verwendet wird, sollten die Netzstangen auf beiden Seiten 0,91 m (= 3 Fuß) außerhalb des Einzelspielfeldes aufgestellt werden.

Wenn ein Tennisnetz für Doppel verwendet wird, muss das Tennisnetz auf beiden Seiten in einer Höhe von 1,07 m (= 3,5 Fuß) von zwei Einzelstangen gestützt werden, die 0,91 m (= 3 Fuß) außerhalb des Einzelspielfeldes aufgestellt werden müssen.

Der Durchmesser eines Tennisnetzpfostens und eines Einzelpfostens darf 15,0 cm bzw. 7,5 cm nicht überschreiten. Sie sollten beide nicht mehr als 2,5 cm über die Oberkante des Tennisnetzes herausragen.

Die Linien eines Tennisplatzes

Die hintere Linie auf jeder Seite des Tennisplatzes wird als Grundlinie bezeichnet. Die Linien an den Seiten werden als Seitenlinien bezeichnet.

Auf jeder Spielfeldhälfte verläuft die Aufschlaglinie parallel zum Tennisnetz und befindet sich zwischen den beiden Seitenlinien der Einzelspieler. Die Aufschlaglinie ist 6,40 m (= 21 Fuß) vom Tennisnetz entfernt.

Auf beiden Seiten des Tennisnetzes wird der Bereich zwischen der Aufschlag- oder Ablagelinie und dem Tennisnetz durch die mittlere Ablagelinie in zwei gleiche Teile geteilt. So entstehen die Servicebereiche.

Die Grundlinie wird durch eine 10 cm breite Mittellinie, die innerhalb des Spielfelds und parallel zu den Seitenlinien der Einzelspieler gezogen wird, in zwei Hälften geteilt. Die Mittellinie und die Mittelmarkierung müssen 5,0 cm (= 2 Zoll) breit sein.

Die anderen Linien des Tennisplatzes müssen zwischen 2,5 (= 1 Zoll) und 5,0 cm (= 2 Zoll) breit sein. Die Grundlinie darf nicht breiter als 10 cm (= 4 Zoll) sein. Alle Linien des Tennisplatzes müssen die gleiche Farbe haben, die sich deutlich von der Spielfläche abhebt.

Einige beliebte Produkte: